QualityText ‒

Der Blog

Hier lesen Sie einerseits etwas über die kleinen und großen Dinge, die mich als Übersetzerin im Alltag beschäftigen und erhalten andererseits gleich einen Vorgeschmack darauf, wie ich schreibe. Und wenn ich Sie dann noch zum Schmunzeln bringe, habe ich die wichtigsten drei Ziele, die ich mir mit diesem Blog gesetzt habe, erreicht.

Sie haben Post.

Ach, war das nicht schön, damals …? In der guten alten Zeit, als man den Computer hochfuhr, bis zum Erscheinen des Desktops noch locker Zeit hatte, sich einen, zwei oder drei Kaffee zu machen, dann vor den Bildschirm zurückkehrte, auf das AOL-Icon klickte, sich wieder...

mehr lesen

Bullshit-Texte

Da sitzen sie also vor mir, in ihren weißen Hipster-Turnschuhen und der schwarzen Adidas-Jacke mit Goldstreifen, direkt vor mir, tun wichtig und produzieren genau diese Art von englischen (Verzeihung, aber das muss ich jetzt beim Namen nennen) Bullshit-Texten, über die Übersetzer wie ich später fluchen werden, weil ihr Unternehmen irgendwann feststellen wird, dass es trotz englischer Amtssprache ja doch ganz schick wäre, die Berichte auch alle auf Deutsch vorliegen zu haben.

mehr lesen

Die schönste Form der Kommunikation

Wer mich kennt, der weiß: Ich lache gerne. Und laut. Manche Menschen stört das, aber ich kann es nicht ändern. Ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht. Mein Lachen ist ein Teil von mir, vielleicht sogar der authentischste, gerade, weil es sich nicht kontrollieren...

mehr lesen

Wir müssen origineller werden!

„Wir müssen origineller werden!“, beginnt der von mir sehr verehrte Jürgen von der Lippe, dessen gesammeltes Bühnenwerk in CD-Form uns schon seit vielen Monden…

mehr lesen

Die Rechtschreibprüfung

Ich stelle immer wieder fest, dass die meisten Menschen nur wenige Vorstellungen davon haben, wie der Berufsalltag einer Übersetzerin aussieht. Und tatsächlich…

mehr lesen